Was die Welt im Innersten zusammenhält

Ein wissenschaftlicher Blog über die verblüffenden Zusammenhänge der Welt

Rechenfehler in Empfehlung für Vitamin D

Vitamin D ist an vielen Prozessen im menschlichen Körper beteiligt. In nördlichen Ländern bildet der Körper in den Wintermonaten (Okotober-März) kaum Vitamin D, weil die die dazu benötigte UV-B-Strahlung aufgrund des Einfallswinkels des Lichts in der Atmosphäre herausgefiltert wird (siehe dieser Beitrag) . Da spielt es auch keine Rolle, wie lange man sich in der Sonne aufhält. Um mit der Nahrung genügend Vitamin D zu sich zu nehmen, muss supplementiert werden. Die Empfehlung liegt für Erwachsene bei 600 IE (Institute od Medicine) bzw. 800 IE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) Vitamin D3. Der Clou: Ein seit 2014 existierender Review zeigt, dass die Empfehlung wegen eines Rechenfehlers zehnmal so hoch sein müsste. Dass die meisten Menschen davon keine Notiz nehmen, liegt wohlmöglich an der zugrunde liegenden, komplizierten Statistik. Dieser Beitrag versucht, Abhilfe zu schaffen. Lesen Sie weiter →

Spaß mit Finanzen: Allianz Index Select

Vor vielen Jahren, als ich noch am Anfang meiner dienstlichen Laufbahn stand, überzeugte mich meine Versicherungsmaklerin von einer Riester-Rente. Im Lauf der Jahre stellte ich mir doch immer wieder die Frage, ob beim Produkt „Index Select“ der Allianz alles mit rechten Dingen zugeht. Tatsächlich beschlich mich das Gefühl, bei der Wahl zwischen sicherer Verzinsung und Index-Partizipation immer daneben zu greifen. Eine Analyse der Mechanismen und Daten der Vergangenheit werden im Rahmen dieses Beitrags Licht ins Dunkel bringen. Aber gehen wir erstmal einen Schritt zurück zum Produkt selbst.
Lesen Sie weiter →

Warum Integration durch Substitution wirklich funktioniert!

Integration durch Substitution ist eine mächtige Technik, die jedoch leider nicht ganz intutiv zu verstehen ist. Für mich war es während des Abiturs ein wahre Qual… Dieser Beitrag zielt darauf ab, das Vorgehen so zu illustrieren, dass es einem Substitutions-Novizen verständlich wird. Lesen Sie weiter →

Netzwerk der Korrelationen zwischen Aktien

Wie sehen die Beziehung zwischen Aktien aus? Welche bewegen sich zusammen und welche gegensätzlich? Diese und andere Fragen werden wir im vorliegenden Beitrag hoffentlich beantworten können. Ziel ist es relevante Korrelationen zwischen Wertpapieren in einem Netzwerk-Graphen darzustellen. Dies geschieht auf Basis der XETRA-Daten welche sich mittels Stock Data Downloader herunterladen lassen. Ihr könnt einen analogen Beitrag für die NYSE hier finden.

Auszug aus dem Korrelationsnetzwerk XETRAs

Auszug aus dem Korrelationsnetzwerk XETRAs

Lesen Sie weiter →

Historische Kursdaten herunterladen

Wie oft ich schon die Macht der Statistik für meinen privaten Aktienhandel nutzen wollte…  doch es fehlten einfach die Daten hinsichtlich historischer Kurse. Es ist zwar problemlos möglich den Kursverlauf der letzten Jahre manuell über entsprechende Websites herunterzuladen, aber den Download für 300 Aktien auf einen Schlag? Fehlanzeige! Wie kommt man also ans Ziel?

Die Idee: Historische Kursdaten in großen Mengen herunterladen und auswerten

Die Idee: Historische Kursdaten in großen Mengen herunterladen und auswerten

Ich habe mir auf Basis der Google Finance API ein eigenes kleines Tool geschrieben (ihr könnt es hier herunterladen), welches den Download großer Mengen an Kursdaten verschiedener Handelsplätze erlaubt. Hinweis: Ihr verstoßt mit der Nutzung möglicherweise gegen die Bedingungen von Google, wie sie im Disclaimer geschildert werden!

Update: Die Google Finance API wurde 2017 abgestellt. Die hier vorgestellte Software verwendet jetzt Alpha Vantage. Lesen Sie weiter →

Die Wirren des Regenrisikos

Es geht wieder in großen Schritten auf die dunkle Jahreszeit zu – und Stück für Stück steigt das Regenrisiko. Wer empfindliche Kleidung tragen will, schaut daher lieber in den Wetterbericht. Dabei wird der eine oder andere sicher bereits festgestellt haben, dass die Niederschlagswahrscheinlichkeit inzwischen sehr detailliert (bis auf die Stunde genau) angegeben wird. Bedeutung und Zusammenhang zwischen der groben täglichen Niederschlagswahrscheinlichkeit und ihren feineren Abstufungen geben dabei vielen Mitmenschen Rätsel auf. Nehmen wir folgendes Beispiel vom Schwesternblog Insight Things her:

Wettervorschau für einen Tag insgesamt und in Segmenten à 6 Stunden

Wettervorschau für einen Tag insgesamt und in Segmenten à 6 Stunden

Was sagt uns das Regenrisiko/Niederschlagswahrscheinlichkeit ganz generell? Und wie kommt man von 2 mal 20% Regenwahrscheinlichkeit auf 40% für den ganzen Tag? Diese Fragen werde ich im Folgenden beantworten!

Lesen Sie weiter →

Die gedrehte Münze

Ihr glaubt, dass euch schonmal ein Rätsel in die Irre geführt hat? Dann kennt ihr dieses hier noch nicht 😛 Ihr legt zwei gleiche Münzen flach auf den Tisch und dreht die eine um die andere (siehe Skizze). Was glaubt ihr: Wird Mr. Lincoln wieder aufrecht auf der anderen Seite ankommen oder steht er auf dem Kopf?

Steht die Münze nach der Drehung auf dem Kopf?

Steht die Münze nach der Drehung auf dem Kopf?

Lesen Sie weiter →

Mittelwerte und Erwartungswerte dividieren

In meinen früheren Beiträgen habe ich bereits über Addieren und Multiplizieren von Mittel- und Erwartungswerten berichtet. Was das Dividieren angeht, möchte ich jedoch etwas zur Vorsicht mahnen. Man muss genau schauen, ob tatsächlich der Kehrwert vom Mittelwert gemeint ist!

Man bedenke folgendes Beispiel: Alex behält seine Autos in der Regel für ein Jahr, Ina zwei Jahre und Peter 9 Jahre. Im Mittel behalten sie die Autos also 4 Jahre. Heißt das nun, dass die drei Personen im Durchschnitt 10/4=2,5 Autos pro 10 Jahre besitzen? Sehen wir uns die Sache anhand des Bildes unten genauer an.

Das Reziproke des Mittelwertes der Besitzdauer entspricht nicht dem Mittelwert der Autos je 10 Jahre

Das Reziproke des Mittelwertes der Besitzdauer entspricht nicht dem Mittelwert der Autos je 10 Jahre

Lesen Sie weiter →

Mathematik und Statistik auf Englisch: Insight Things

In Anbetracht der positiven Resonanz, gibt es diesen Blog nun auch auf Englisch. Ihr findet die Webpräsenz unter www.insight-things.com. Inzwischen erreiche ich einige internationale Besucher täglich mit Inhalten zu Mathematik und Statistik – Tendenz steigend. Schaut doch auch mal vorbei 😉

Erhöhter Spritverbrauch im Winter

Habt ihr bereits aufregende Erklärungen für den höheren Spritverbrauch eines Autos im Winter gehört? Der Motor ist kälter, die Gummimischung ungünstiger und die Verbrennung wegen der feuchten Luft schlechter…? Aus meiner Sicht gibt es nur eine Killer-Komponente am Mehrverbrauch und diese zeige ich euch heute! Lesen Sie weiter →

« Older posts