Was die Welt im Innersten zusammenhält

Ein wissenschaftlicher Blog über die verblüffenden Zusammenhänge der Welt

Schlagwort: Varianz

Die Sterbewahrscheinlichkeit – Tödlich langweilige Statistik?

In ihrem Beitrag „Warum es keine 140jährigen Menschen gibt“ beschreibt die sympathische Autorin, weshalb die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass ein Mensch in die Alterssphären von 110, 120 oder gar 130 Jahren vordringt. Demnach erreichen beispielsweise von tausend 100jährigen gerade einmal 6 ein Alter von 110. Die Rechnung ist durchdacht und hinsichtlich ihrer Schlüsse kann ich der Autorin in weiten Teilen reinen Gewissens folgen. Nichtsdestotrotz erscheinen einige Zwischenergebnisse unter Berücksichtigung von Wahrscheinlichkeitsverteilungen in einem ganz anderen Licht – wie ich zeigen werde! Lesen Sie weiter →

Zusammenhang zwischen Varianz und Chi-Quadrat-Verteilung

Eine der Sachen, die ich nie so richtig nachvollziehen konnte, ist die Chi-Quadrat-Verteilung und ihre Beziehung zur Varianz. Diese Beziehung nutzt man beispielsweise, um bei vorliegender Stichprobenvarianz einer normalverteilten Grundgesamtheit auf die Varianz der Population zu testen. Wir sprechen also über eines der wichtigeren Kapitel der Statistik. Da ich einen schönen Weg gefunden habe, diese Beziehung darzustellen, möchte ich mein Wissen mit euch teilen. Lesen Sie weiter →

Parkplatz-Philosophie

Bei den vielen Abartigkeiten des Straßenverkehrs rangiert das Thema „Parken“ ganz weit oben. Oft frage ich mich, was einigen Autofahrern durch den Kopf geht, wenn sie ihr Gefährt einfach irgendwo schief fallen lassen. Dieser Beitrag soll sich jedoch nicht mit den eigentümlichen Gewohnheiten einzelner Fahrer beschäftigen. Es geht um die Grunsatzfrage: Markierter Stellplatz oder nicht? Was ist sinnvoller? Lesen Sie weiter →

Warum man Varianzen addieren darf

Viele Menschen verwenden ja Regeln, die garnicht mehr hinterfragt werden. Beispielsweise dürfen Varianzen unabhängiger Zufallsvariablen direkt addiert werden, sofern die Zufallsvariablen unabhängig sind. Die Begründung für diesen Umstand weiß man dann oft nicht so genau. Daher möchte ich hier die Herleitung der Regel kurz skizzieren. Vielleicht hilft es euch, im Vorfeld zu lesen, warum man Erwartungswerte addieren und multiplizieren kann. Lesen Sie weiter →